Hände die Zeichenuntensilien halten auf Bauplänen

Neubau Sozialwohnungen, Tiefgarage und Kindertagesstätte „Isarhüpfer“ in Freising

Projektbeschreibung

Neubau einer Wohnanlage mit 68 Wohnungen und einer Kindertagesstätte sowie einer Tiefgarage mit 86 Stellplätzen.

Das Gesamtgebäude besteht aus 5 Gebäudeteilen (Haus 38, 1, 3, 5 + 7), die an den jeweiligen Gebäudegrenzen voneinander abgefugt sind.

Die Bodenplatte ist in 3 Abschnitte unterteilt, wobei die Dehnfugen zwischen Haus 1 und 3 sowie zwischen Haus 3 und 5 angeordnet wurden.

Das Bauwerk besitzt eine Gesamtlänge von 158,0m und in der Regel eine Breite von ca. 16,0m. Davon abweichend erstreckt sich der Kopfbau im Westen (Haus 38) auf eine Breite von 31,5m.
Alle Gebäudeteile bestehen aus Untergeschoss, Erdgeschoss sowie drei Obergeschossen. Die Obergeschosse springen auf der Südseite des Gebäudes treppenartig zurück. Die durch die Rücksprünge entstehenden Flachdachflächen werden z. T. als Dachterrassen genutzt.

Das Bauwerk ist als Massivbau konzipiert. Alle Decken sind Stahlbetondecken. Die Außenwände sind mit WDVS versehen und bestehen aus Mauerwerk d=24cm, wenn statisch erforderlich bereichsweise aus Stahlbeton. Die Innenwände sind ebenfalls grundsätzlich Mauerwerkswände d=24cm, wobei das Tragsystem größtenteils nur aus den erforderlichen Wohnungstrennwänden besteht und lediglich durch einzelne Stahlbetonstützen ergänzt wird.

Im Erdgeschoss übernehmen Tragsysteme aus wandartigen Trägern die Lasten aus den Obergeschossen und ermöglichen im Tiefgaragenbereich die Auflösung der Tragwände in einzelne Stahlbetonstützen.

Mit Ausnahme von wenigen Kellerräumen unter Haus 38 wird das gesamte Untergeschoss als Tiefgarage und Fahrradkeller genutzt. Im Bereich südlich vor Haus 1 befindet sich eine erdüberschüttete Tiefgarage mit einer Grundfläche von 16,5m x 24,0m.

Die Gründung des Gebäudes erfolgt über eine elastisch gebettete Bodenplatte h=35cm, die in Bereichen mit erhöhten Lasten verdickt wird.

Der gesamte Keller- bzw. Tiefgaragenbereich wurde als WU-Konstruktion in Stahlbeton ausgeführt.

Eindrücke

Bauherr

Stadtbau Freising GmbH

Bauherr Kita

Stadt Freising

Architekt

Project GmbH München

Bauzeit

2009 - 2012

Projektkosten

13 Mio. €