Hände die Zeichenuntensilien halten auf Bauplänen

Neubau Ärztehaus in Holzkirchen

Projektbeschreibung

Das Bauvorhaben umfasst das Ärztehaus, das sich über Kellergeschoss, Erdgeschoss, 1. und 2. Obergeschoss sowie ein Dachgeschoss mit Dachterrasse sowie einer anschließenden Tiefgarage erstreckt. Das Gebäude hat einen dreiecksförmigen Grundriss mit ca. 58,0 x 67,0 x 59,0 m Seitenlänge.

Im Kellergeschoss ist eine schwimmende Bodenplatte ausgeführt, die Gründung erfolgt mit Einzel und Streifenfundamenten. Um die Bauzeit zu minimieren, wurde ab der Kellergeschoss-Decke eine Bauweise mit Fertigteilen gewählt. Die Stützen und Unter-/Überzüge sind dabei in einem Raster von 5,0 m bzw. 10,50 m gestellt. Die Aussteifung des Gebäudes erfolgt über die Ortbeton-Treppenhauskerne.

Zur flexiblen Einteilung der Nutzungseinheiten sind die Wände in der Regel nichttragend ausgeführt.

Zur Entwässerung der Nutzungseinheiten wurden in Stützen und Überzügen längslaufende Nuten geplant, so dass die Stützen einen H-förmigen Grundriss erhielten.

Eindrücke

Bauherr

Gebrüder Inselkammer GmbH & Co. KG

Architekt

Werner Heil

Bauzeit

2004 - 2005

Projektkosten

10,2 Mio. €